und andere phantastische Geschichten:

Klassische Fantasy, Urban und Dark - zuweilen mit einem Spritzer Horror oder Mystery

Über die Irrungen und Wirrungen beim Schreiben - Schreib- und Bücherblog
von Ivy S. Ripley und Marc Pole

Zum Entstehen von phantastischen Romanen und Kurzgeschichten


27/10/2012

NaNoWriMo 2012

Klar bin ich wieder dabei - dabei sein ist schließlich alles, egal ob bei einem Marathon (Laufen, also die Beine bewegen, ne? ;) oder bei unserem jährlichen Schreibmarathon.

Wer noch nicht weiß, um was es geht, schaut am besten mal hier:

www.nanowrimo.org

Dieses Jahr muss ich allerdings eine kleine Einschränkung vermelden.

Da ich gerade mitten in einem mir persönlich sehr wichtigen Projekt stecke, genauer gesagt in der Überarbeitung und teilweisen Umgestaltung dieses Projektes, werde ich beim Nano 2012 nicht mit einer neuen Geschichte mitmachen, sondern weiter überarbeiten - bis ich endlich ein offizielles 'Ende' darunter setzen kann und auch mit dieser überarbeiteten Fassung zufrieden bin.

'Halt! Stop!' werden jetzt vielleicht einige von euch schreien und sagen, dies sei geschummelt und entspräche nicht den Regeln des Nano.

Hm, bin ich froh, dass die Veranstalter des Nano für uns - ich muss mich dann den sogenannten 'Rebellen' zuordnen - sogar einen eigenen Bereich geschaffen haben. Und dort werde ich für den Nano 2012 hinziehen und mich unter 'meinesgleichen' begeben. Denn ich bin mitnichten die einzige, die den "Drive" des Nano zum Überarbeiten oder für ein anderes Projekt, welches nicht exakt den Regeln entspricht, nutzen will ... und wird.

So, liebe Wrimos oder Naniten oder ... - wie auch immer wir uns nennen mögen - für dieses Jahr gehe ich brav in mein 'Rebelleneckchen' und arbeite dort weiter an Caraelor.

Nächstes Jahr, zum Nano 2013, werde ich wieder dabei sein:
mit einem neuen Projekt, zu dem auch bereits eine Figur an meine Tür geklopft hat und mitmachen will - wenn ich auch noch keinen blassen Schimmer von ihrer genauen Story oder einem Plot habe ... doch das ist im Nano ja bekanntlich kein Problem.
Und bis November 2013 habe ich auch noch jede Menge Zeit zum Planen und Ideen sammeln ...  und ihr ein paar ihrer Geheimnisse ab zu luchsen... 
und dann wieder 'richtig' Nano. 

Bis dahin: have fun - habt Spaß!

Ich kann diesen November ja nun entspannter angehen ;)
oder vielleicht auch nicht *auf meinen to do-Stapel schiel*

Also, ran an die Tasten, laden und sch... ich meine schreiben und überarbeiten!

Offizieller Startschuss ist am 1. November !
  
   

16/10/2012

BuCon 2012


Frisch zurück von der BuCon (eigentlich Buchmesse Convent 27, doch jeder sagt BuCon ;)
voller Eindrücke und aufgeladen mit Energie und Kreativität, setzte ich mich am Sonntag erst einmal an die Überarbeitung einer bereits zuvor entstandenen Kurzgeschichte und sandte diese noch am gleichen Tag raus.

Dies liebe ich ebenso an der BuCon wie das Wiedersehen mit Freunden und SchreibkollegInnen, Treffen und Kennenlernen von jenen, die man bisher leider nur aus dem Internet und diversen Schreibforen kannte sowie die zahlreichen Lesungen namhafter und noch relativ junger Autoren.

Diese goldene Mischung macht die besondere Atmosphäre der BuCon aus - ein ganz großes Lob an dieser Stelle an das Organisationsteam, weiter so!
Ich freue mich schon auf nächstes Jahr!

Doch jetzt möchte ich euch erst einmal ein paar Impressionen von der BuCon 2012 zeigen.
Meine Kamera bzw. ihr Blitz hat es zwar leider nicht immer geschafft, besonders im Hauptsaal war es relativ dunkel, weshalb einige der Fotos nichts geworden sind.

Doch seht selbst:





Tom Daut an seinem Stand



 

Die Damen der Verlage Machandel und Mondwolf
an ihren Ständen

(was hat es mich hier in den Fingern gejuckt - 
zum Glück gibt es das gute Internet und die Möglichkeit,
bei diesen beiden Verlagen via Internet zu bestellen ... 
und bald ist ja Weihnachten  ;)  
*Wunschzettel schreib*



 

Ben B. Black 
liest aus "Verlorene Hoffnung" 
der deutschen Horrorreihe "Armageddon, die Suche nach Eden" 

zuvor las 
Uwe Post 
aus "2012 T minus Null" 
Begedia-Verlag



 

Die Brüder Tom und Stephan 
lasen als T. S. Orgel 
aus "Orks vs. Zwerge" 


Unter anderem lasen die folgenden AutorInnen auf der BuCon: 

Aileen P. Roberts las aus "Der Feenturm" 
Marco Reuther aus "Halana und der Turm des Schwarzen Herzogs" 
Andy Schnell aus "Die Siegel-Chroniken 1 - Tage des Niedergangs" 
Florian Don-Schauen aus "Das Drachenei des Professor Doktor Fuhlrott" 
Oliver Plaschka und Freunde präsentierten Kurzgeschichten und Novellen aus viktorinischen Tagen 
Kai Meyer stellte sein Buch "Die Gebannte - die Alchimistin III" vor 
Die Apokalyptischen Schreiber lasen vom Weltuntergang 
Christoph Hardebusch las aus "Der Krieg der Trolle" 
Laura Jane Arnold stellte ihr Buch "Das Amulett der Seelentropfen" vor 
Vanessa Kaiser und Thomas Lohwasser lasen aus den "Geheimnisvollen Bibliotheken, Alfred Wallon begegnete dem Fluch des Colorado River und Mark Staats las aus "Aufstieg einer Heldin" 
und Bernd Perplies aus "Flammen über Arcadion"

 
 
 

Der Verlagsstand des 
"Bissigen Verlegers" Torsten Low 
sowie 
der "Jüngsten Verlegerin Deutschlands" 



 

Tom Finn las aus 
"Der silberne Traum" 



Ebenfalls stellten die folgenden AutorInnen ihre Werke vor: 

Gesa Schwartz: "Grim - Die Flamme der Nacht" 
Eevie Demirtel und Marco Findeisen:" Best of Khunchomer Pfeffer" 
Markus Heitz: "Oneiros - Tödlicher Fluch" 
Die Geschichtenweber 
Artur Rümmler: "2040 - Im Visier der Macht" 
"Der Falke von Aryn" von Richard Schwartz 
und Bernhard Hennen: "Die Rückkehr in die atemberaubende Welt der Elfen" 

Es gab ein offizielles Perry Rhodan-Verlagspanel 

und


 

die Hörbuch-Live-Lesung
"Die Sinistra" 
von Tom Daut



Ebenso auf der BuCon anzutreffen waren - wenn auch leider ohne Lesung
*wedel mit einem kleinen Zaunpfahl in alle möglichen Richtungen*
die AutorInnen:

Anika Beer/ Franka Rubus, Jörg Benne, Isabella Benz, Nadine Boos, Markus Heitkamp, Serena Hirano, Michèle Jehs, Ann-Kathrin Karschnick, Helen B. Kraft, Stefanie Mühlsteph, Hanna Nolden, Anja Rekeszus, Katharina Seck, und Sabrina Zelezny

  












Abends fand die Verleihung des Deutschen Phantastik-Preises 2012 statt
und anschließend traten zum Ausklang einer wundervollen Veranstaltung John, Maite und Band "Elfenthal" auf die Bühne.


Mehr Informationen findet ihr wie immer hier:
www.buchmessecon.info  und unter www.facebook.com/BuchmesseConvent 


Bis zur BuCon im Oktober nächsten Jahres!
Ich freue mich schon auf euch!